zurück zur Liste

Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom

2016: Ein potentieller Haxn-Spitzenreiter, denn es waren sehr leckere Haxn im Geschmack von der Größe und der reschen Kruste. Das Gesamturteil stark herunter gezogen haben die hohe Variation des Fettgehaltes, die eher durchschnittliche Soße und die mäßigen Industrieknödel (bitte die Beschreibung weiter unten beachten). Dafür gab es gegen Aufpreis einen sensationellen Krautsalat.



Haxengrösse:
Haxenkruste:
Haxenfett:
Haxengeschmack:
Soße:
Semmelknödel:
Krautsalat:
Preisleistung:
Durchschnitt:
Preis:15.50 € halbe Schweinshaxe mit Knödel. Ein Krautsalat kostet 3,50 € extra
Helles:(Augustiner vom Faß) 3,90 €
Weissbier:(Augustiner) 4,50 €
Beilagen:Zwei (leider nicht immer hausgemachte) Semmelknödel
Biohaxe:Nein
Biohaxe Bemerkung:
Besteck:Extra scharfes Messer
Beschreibung:Die Haxn an sich waren wirklich herausragend bezüglich Geschmack, Größe und der reschen Kruste. Teilweise hatten die Haxen ungewöhnlich große "Fettbatzen". Wir wollen die Tierhaltung aber nicht weiter bewerten. Eine Haxe war so schlimm, dass diese reklamiert werden musste, weil Sie fast nur aus Fett bestand. Diese wurde sofort gegen eine extrem gute Haxe ausgetauscht. Die dazu gereichte Soße war eher nur durchschnittlich und die zwei Semmelknödel leider nur schlecht. Die sehr lecker aussehenden hausgemachten Semmelknödeln (siehe Speisekarte) bekamen die Gäste vor und nach uns - wir erhielten zugekaufte, lieblose und geschmacksneutrale Industrieknödel, die das Gesamtbild leider sehr trübten. Der Krautsalat hingegen war ein weiteres Highlight, allerdings gab es diesen nur auf zusätzliche Bestellung und gegen Aufpreis.


Adresse:Frauenplatz 9
80331 München
Telefon:+49 (0)89 – 29 19 45 – 0
E-Mail:info@bratwurst-gloeckl.de
Website:http://www.bratwurst-gloeckl.de


Öffnungszeiten:10.00 Uhr bis 01.00 Uhr, Sonntag und Feiertage bis 23.00 Uhr
Größe:Ca. 280 Plätze innen und 100 außen
WC:Einfach
Service:Spitze! Schnell und zünftig - Danke Gina, du hast einiges zu dem Gesamtergebnis beigetragen!
Ambiente:Verwinkelt, laut und warm aber uhrig und auf "Altfränkisch" gemacht.
Spezielles:Die weltbekannten Rostbratwürstl ab 6 Stück auf Kraut.
Publikum:Trotz touristischer Lage findet man ein gut gemischtes Publikum. Münchner, Touristen, Vereine in Tracht, Anzug oder leger. Selbst Ivan Rebroff war hier schon Gast.


    
   
Copyright © 2017 Haxentest.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.