zurück zur Liste

Steinburger Hof

2011: Kurz gesagt: außen hui, innen...! Erwartungen nicht erfüllt! Verdacht auf Fertigprodukte / Tiefkühlkost...



Haxengrösse:
Haxenkruste:
Haxenfett:
Haxengeschmack:
Soße:
Krautsalat:
Knödel:
Preisleistung:
Durchschnitt:
Preis:8.80 € pro halbe Haxe
Helles:2,20 € (Irlbacher)
Weissbier:2,40 € (Irlbacher)
Beilagen:Reiber- und Semmelknödel sowie Krautsalat
Biohaxe:Nein
Biohaxe Bemerkung:
Besteck:Haxenmesser war mit dabei
Beschreibung:Die optisch durchaus ansprechende Haxe konnte lediglich bei Größe (3,9 Knödel) und Kruste (3,9 Knödel) überzeugen. Der Geschmack der Haxe (3,1 Knödel) war eher mäßig. Das Fleisch schmeckte etwas komisch und war auch nicht wirklich würzig. Nahezu alle verzehrten Haxen waren flachsig und durchaus gefäßlastig. Der Fettanteil (1,8 Knödel) der Haxen war überdurchschnittlich hoch. Die Soße war zwar geschmacklich und auch hinsichtlich der Konsistenz durchaus in Ordnung (3,1 Knödel), jedoch wurden hier bzw. beim gesamten Gericht laut Karte einige Zusatzstoffe verwendet: Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Antioxidationsmittel, Geschmacksverstärker, geschwefelt und mit Phosphat. Sowohl der Semmelknödel als auch der Reiberknödel waren lätschad und schmeckten wie frisch aufgetaut (1,8 Knödel). Auch der Krautsalat erweckte eher den Eindruck eines Fertigprodukts (2,1 Knödel). Kein Speck, kein Kümmel,... einfach nur Kraut. Das Preis-/Leistungsverhältnis wurde mit 2,1 Knödeln bewertet. Knappe 9 Euro für vermeintlich aufgetautes Essen sind auch einfach zuviel.


Adresse:Steinburg 32
94336 Hunderdorf
Telefon:09961-942030
E-Mail:info@steinburger-hof.de
Website:http://www.steinburger-hof.de/


Öffnungszeiten:10:00 Uhr - 24:00 Uhr
Größe:Wirtsstüberl für bis zu 35 Personen, Perlbachstüberl für bis zu 35 Personen, Schloßstüberl für bis zu 75 Personen, Terrasse für bis zu 24 Personen, Biergarten bis zu 165 Personen, Festsaal mit Bar und Bühne bis zu 300 Personen
WC:Nicht schön aber sauber und zweckmäßig
Service:Freundlich und bemüht aber zum Teil etwas überfordert
Ambiente:Der Außenbereich des Landgasthofes umfasst neben einer schönen Terrasse auch einen etwas lieblos gestalteten Biergarten ohne Bepflanzung. Die Bierbänke waren überwiegend ziemlich abgenutzt und standen zum Teil etwas schief, so dass man Angst haben musste, dass einem die Soße aus dem Teller rinnt. Da die Teller ziemlich tief waren, blieben wir davon jedoch verschont. Sowohl Biergarten als auch die Terrasse liegen nahe an einer gut befahrenen Straße. Der Verkehrslärm war nicht wirklich störend, aber durchaus wahrnehmbar. Die Räumlichkeiten im Inneren des Landgasthofes machten einen besseren Eindruck.
Spezielles:Landgasthof mit Hotel
Publikum:Eher familiäres Publikum


      
   
Copyright © 2017 Haxentest.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.