zurück zur Liste

Würzburger Hofbräu Keller

2009: Für fränkische Verhältnisse sehr respektable Haxe. Gute Haxenverfügbarkeit ohne Vorbestellung. Gut geeignet für große Gruppen und Feiern. Exzellente Edelbrände von Alfred Wecklein aus Arnstein/Binsbach.



Haxengrösse:
Haxenkruste:
Haxenfett:
Haxengeschmack:
Soße:
Krautsalat:
Knödel:
Preisleistung:
Durchschnitt:
Preis:9.10 
Helles:2,90
Weissbier:3,10
Beilagen:Speckkrautsalat mit Kümmel und 2 Kartoffelklöße
Biohaxe:Nein
Biohaxe Bemerkung:
Besteck:Extra-Messer zur Haxe, könnte schärfer sein
Beschreibung:Vor wenigen Jahren renovierter Innenbereich mit großem Hauptlokal, Hopfendolden an der Decke und große Bäume mitten im Lokal. Mehrere unterschiedlich dekorierte Nebenräume und Säle, die auch für private Feiern reserviert werden können. Gut bürgerliche Küche mit fränkischen Klassikern wie z.B. Saure Zipfel, Hochzeitsessen und Sauerbraten. Außen einer schönsten und größten Biergärten Würzburgs.


Adresse:Jägerstraße 17
97082 Würzburg
Telefon:0931 / 42970
E-Mail:info@wuerzburger-hofbraeukeller.de
Website:http://www.wuerzburger-hofbraeukeller.de


Öffnungszeiten:Tgl. von 10 bis 24 Uhr, durchgängig warme Küche 11 bis 22 Uhr, Brotzeit bis 23 Uhr
Größe:Innen insgesamt 625 Plätze, im Biergarten 450 Plätze.
WC:Sauber, Papierhandtücher, zu wenig WCs für die Größe des Lokals
Service:In Tracht, schnell, freundlich, aufmerksam
Ambiente:Gediegen, gemütlich; viel Holz, Bäume im Lokal.
Spezielles:Edelbrände von Alfred Wecklein 2cl 2,30 bis 3,60 Euro Bierlikör 4cl 4,20 Euro
Publikum:Bunt gemischt, Familien mit Kindern.


      
   
Copyright © 2017 Haxentest.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.